Il mio equilibrio
ITFRDE
Suche
 
 
 
 
 
 
 
Categoria principale: Laboratori

Borna, Arbeits- und Wohngemeinschaft

Genossenschaft Borna, Arbeits- und Wohngemeinschaft Rothrist

Numero di persone con disabilità

135

Breve descrizione

Die Borna Arbeits- und Wohngemeinschaft in Rothirst bietet Menschen mit Beeinträchtigungen einen Wohn- und/oder Arbeitsraum, der auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. In den Wohnstätten wohnen 77 Menschen in Wohngemeinschaften oder in betreuten Wohnungen. In der Werkstätte arbeiten 135 Mitarbeitende. Sie produzieren handgefertigte Produkte für den täglichen Gebrauch und bieten weitere Dienstleistungen an. Die Borna arbeitet personenzentriert, strebt eine Normalisierung der Lebensbedingungen der Bewohner/innen und Mitarbeitenden an und fördert ihre Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Integration.

Situazione di partenza

Das Borna LEITBILD

VISION
Borna, das Leben in der Gesellschaft für Menschen mit Beeinträchtigung

MISSION
Wir engagieren uns für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung. Arbeit für Menschen auch mit einer Sinnesbeeinträchtigung, speziell einer Sehbeeinträchtigung bildet einer unserer Schwerpunkte
Wir unterstützen und fördern ihre Selbstbestimmung
Wir befähigen und motivieren zur Eigenständigkeit
Wir bieten Wohnformen zum Selbstbestimmten Leben
Wir bauen auf individuelle Fähigkeiten um die berufliche wie auch soziale Integration zu ermöglichen
Wir nutzen bestehende Angebote im Gemeinwesen.

WOHNEN
Mit integrativen Angeboten sind wir in unserer Region der kompetente Anbieter für intensivbetreutes, betreutes und begleitetes Wohnen für erwachsene Menschen, welche zeitweise oder auf Dauer auf professionelle agogische Unterstützung angewiesen sind.

ARBEIT
Erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung finden in der Borna einen angepassten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz und eine geregelte Tagesstruktur. Durch regelmässige Einsätze in renommierten Firmen in der Region, verstärken wir die berufliche und soziale Integration.

HALTUNG UND WERTE
Wir legen Wert auf die Ausrichtung unserer Angebote nach den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Menschen mit Beeinträchtigung.
Wir begegnen einander offen, tolerant, mit Respekt und Werthaltung. Unser Führungsstil fördert die Eigeninitiative und motiviert zur aktiven Mitgestaltung der Arbeitsabläufe und der internen Strukturen.

QUALITÄT, SICHERHEIT UND GESUNDHEITSSCHUTZ
Wir erbringen unsere Dienstleistungen professionell und auf einem hohen Qualitätsstandard. Die Qualität stellen wir sicher, in dem wir unsere Prozesse kontinuierlich überprüfen, optimieren und weiterentwickeln. Sicherheit, Gesundheit, soziale Interaktionen und Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden sind uns wichtig. Sie haben den gleichen Stellenwert wie deren Leistung, sowie die Qualität unserer Dienstleistungen und Produkte.

FINANZEN
Wir führen unser Unternehmen nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und setzen die uns zur Verfügung gestellten Mittel sorgfältig und effizient ein.
Wir sind ein gewissenhafter und pflichtbewusster Geschäftspartner auch bezüglich Preis, Termin und Qualität.

ÖFFENTLICHKEIT
Wir sind in der Region sehr gut verankert und vernetzen uns mit der Bevölkerung. Mit der Wirtschaft arbeiten wir eng zusammen
Wir pflegen nach innen und nach aussen eine offene, transparente Information und Kommunikation.
Die Borna wurde 1931 als Wohn- und Werkstätte für Blinde gegründet. Nach der Eröffnung wurden 15 Personen begleitet und betreut und sie fanden in der damaligen Korberei und Bürstenmachrei eine Tagesstruktur mit einer sinnvollen Beschäftigung. Das Angebot wurde sukzessive ausgebaut, die Zielgruppe mit Menschen mit andern Beeinträchtigungen erweitert und der Standort gewechselt. Heute verfügen wir über ein internes und externes Wohnen mit verschiedenen Wohnangeboten (Betreutes/Begleitetes Wohnen, Wohnschulung), einer Werkstätte, einer Cafeteria und eines selbständigen Verkaufsladens mitten im Dorfkern. Die Borna strebt eine grösstmögliche Autonomie und Selbständigkeit von Menschen mit Beeinträchtigung an. Grundlage bilden das Normalisierungsprinzip und ein personenorientierter Ansatz um den betreuten Menschen möglichst normale Lebensbedingungen und individuellen Entfaltungsraum zu versichern.

Punti chiave del progetto

BEWEGUNG
Bike to Work (jährlich seit ca. 6 Jahren)
2018 mit 44 Personen in 11 gemischte Teams (Betreute & Personal) über 2 Monate 1238 Velotage und 13'505 gefahrene Kilometer!

SPORTANGEBOTE
Einmal pro Woche werden Turnlektionen in unserer eigenen Turnhalle und im Dorf in der schulinternen Halle von Plus Sport, mit Unterstützung von Mitarbeitenden der Borna, angeboten. Jeden Dienstag werden Betreute von unserem Betreuungspersonal zum Schwimmen ins Hallenbad Rothrist (während der Schliessung) ins Hallenbad Reiden begleitet.

ERNÄHRUNG
Mit einer Ernährungsberaterin wurde das Ernährungsverhalten analysiert. Anhand der Ergebnisse und Wünsche wurden die nötigen Massnahmen getroffen. Die Menüpläne werden stetig auf ein gesundes, ausgewogenes und saisonales Angebot überprüft. Das Salatbüffet enthält viele, abwechslungsreiche und frische Salate.
Bei der Essensausgabe der warmen Speise wird vorwiegend auf eine angenehme, normale Portion geachtet. Vegetarier erhalten ein separates Menü, welches die notwendigen Eiweisskomponenten enthält.

OFFENE TÜR
An verschiedenen Anlässen und Festivitäten, wie Fasnacht, Weihnachten, Tag der offenen Tür, Brunch und zahlreiche Anlässe von Vereinen, Firmen etc. ermöglichen wir Begegnungen zwischen Mitarbeitenden, Bewohner/innen und Externen.
Ab und zu werden auch Menschen mit einer Beeinträchtigung in der Bedienung eingesetzt.

Die täglich geöffnete Cafeteria, Turnhalle, Kegelbahnen, Sitzungszimmer und der Mehrzweckraum, im Sommer unser grosser Garten mit verschiedenen Grillstellen, sind öffentlich und bieten für das ganze Dorf einen Raum für Begegnungen. Mit unseren gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie Kaffeerunden, Ferienangebote oder Singstunden, fördern wir das Erleben von Gemeinschaft und die Entstehung von Kontakten zwischen den Menschen die Teil unseres Projektes sind.

ENTSPANNUNG
Arbeitsunterbruch in der Werkstatt (seit ca. 9 Jahren)
Einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag je ca. 20 Minuten unterbrechen die verschiedenen Abteilungen individuell die Arbeit. Der Arbeitsunterbruch wird für «andere» Bewegungen genutzt. Normalerweise machen wir bei jedem Wetter, mit der ganzen Abteilung, einen kurzen Spaziergang in der freien Natur um das Borna ? Areal. Sollte dies bezüglich Wetter gar nicht möglich sein, werden in den Abteilungen an Stelle des Spaziergangs Gymnastik-Übungen absolviert.

Risultati del progetto

Unsere Erfolgsrezepte sind, intern Menschen mit Beeinträchtigungen als individuelle Personen zu anerkennen, zu fördern und zu begleiten und gleichzeitig extern Präsenz in der Region zu zeigen, sei dies durch externe Einsätze oder Teilnahme an der Öffentlichkeit. Unsere Erfolge und unser Angebot und Dienstleistungen machen wir auf unserer Webseite sichtbar und bieten auf Anfrage detailliertere Auskunft an. In unserem Jahresbericht, welcher zum Download verfügbar ist, fassen wir die Erlebnisse und Teile unseres Alltages des vergangenen Jahres zusammen und stellen einige unserer Mitarbeitenden vor.
Durch unsere vielseitigen Aktivitäten und Angebote für die Öffentlichkeit, wie unser Schnittblumenfeld, Tag der offenen Tür, diverse Kursangebote , unser Verkaufsladen im Dorfkern, markieren wir unsere Präsenz in der Region Rothrist und bilden einen nicht zu übersehenden Teil der lokalen Gemeinschaft und Wirtschaft.






Inviato da

Borna, Arbeits- und Wohngemeinschaft
Gländstrasse 24
4852 Rothrist
http://www.borna.ch/

Contatto

Rhea Braunwalder
rhea.r.braun@gmail.com

Das Bild ist ein Gruppenfoto von ungefähr 20 Menschen mit Fahrrädern auf einer Wiese. Die Sonne scheint und der Himmel ist blau, die Menschen winken zur Kamera und lächeln. Sie stehen auf einer Wiese vor einem Gebäude und Büschen. Drei bis vier Menschen in der Mitte halten einen weissen Banner, wo man die Aufschrift
Borna Bike to work 2018: 44 Personen, 11 Teams, 13'505 Km!

Scaricare le informazioni sul progetto in formato PDF.
Scaricare PDF

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Geschäftsstelle

Daniela Specht-Fimian
Berghofstrasse 9
8535 Herdern
Telefon 076 319 96 96

Der Vorstand

Samuel Häberli (Präsident)
Therese Stutz Steiger
Roger Darioli
Kees de Keyzer
Robert Sempach
Marcus Townend

 

 

Spendenkonto:

Migrosbank, Clearing-Nr. 8401

IBAN CH19 0840 1000 0634 6241 9