MON ÉQUILIBRE
ITFRDE
insieme Zürich
Centres de jour / Accueil de jour

Umbau als Chance

Einzigartigkeit und Wandlungsfähigkeit zeichnen den insieme Zürich Treff aus. Ein Begegnungsort für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung, der durch dessen kulturelles und niederschwelliges Angebot die Inklusion fördert. Der insieme Zürich Treff ist seit über 30 Jahren ein fester Bestandteil im Leben von über 300 Gästen, die ihre Freizeit selbstständig darin verbringen dürfen. Entfernt von der immer gleichen Umgebung, haben die Treffgäste die Möglichkeit, neue und unterschiedliche Menschen kennen zu lernen. Im insieme Zürich Treff werden Menschen mit einer Beeinträchtigung nicht betreut, sondern bedient. Man begegnet sich auf Augenhöhe. Ihre Wünsche und Bedürfnisse werden umgesetzt. Die Gäste gestalten das facettenreiche Veranstaltungsprogramm mit; thematisch, inhaltlich und zeitlich. Der insieme Zürich Treff ist von Mittwoch-Sonntag an über 260 Tagen
im Jahr geöffnet. Vor allem während den Feiertagen (Ostern, Auffahrt, Muttertag, Weihnachten, Silvester), wenn die Einsamkeit am stärksten spürbar ist, herrscht bei uns Hochbetrieb. Der insieme Zürich Treff bringt ein Stück Normalität im vielleicht überbetreuten und strukturierten Leben von Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Aus der ganzen Stadt treffen sich hier Menschen! Sie bestellen einen Kaffee oder ein Feierabend-Bier, essen
zusammen ein bezahlbares Nachtessen, schwingen das Tanzbein, erleben live Konzerte, plaudern und flirten zusammen. Neben der Bar, wo der Austausch stattfindet, oder an den Tischen, wo Gesellschaftsspiele getätigt werden, bildet die Bühne das Herzstück von insieme
Zürich. Hier erhalten auch Musiker, Bands und Künstler mit einer Beeinträchtigung die Möglichkeit, auf einer richtigen Bühne unter Scheinwerferlicht auftreten zu können. Erst das Publikum wandelt unseren Treff in einen einzigartigen Treffpunkt für alle um.

Détails
Künstler mit- und ohne Beeinträchtigung rocken!
FRAGILE Suisse
Homes / Logements collectifs

Selbsterfahrung Hirnverletzung - der Parcours

Die Folgen einer Hirnverletzung sind oft unsichtbar und für Nicht-Betroffene schwer zu verstehen.
Der "Parcours Selbsterfahrung Hirnverletzung" will aufzeigen, was für Schwierigkeiten Betroffene im Alltag haben können.
Der Parcours macht es möglich, einige der Defizite und Beeinträchtigungen nach einer Hirnverletzung mit allen Sinnen zu erfassen. An sechs verschiedenen Posten werden Langzeitfolgen simuliert: in der Handlungsfähigkeit, der Reizverarbeitung, der Sprache, im Gedächtnis und in der Orientation, im Gesichtsfeld und der Motorik. Das geschieht mit verschiedenen Techniken und einfachen Materialien. Jeder Posten widmet sich einer oder mehreren Langzeitfolgen.

Détails

Nous vous soutenons volontiers dans le développement de votre projet. Nous vous contacterons par téléphone après réception de vos coordonnées.

Demander de l'aide

La participation est ouverte aux organismes qui agissent en faveur des personnes en situation de handicap et qui disposent d’un projet promotionnel de la santé. Inscriptions jusqu’au 30 novembre.

 

Inscrire maintenant

 
 
 
 
 
 

monéquilibre
info@meingleichgewicht.ch

 

Secrétariat:

Daniela Specht

Berghofstrasse 9

8535 Herdern

tél. 076 319 96 96

e-mail: info@meingleichgewicht.ch

 

Comité directeur:

Samuel Häberli (président)

Therese Stutz Steiger

Roger Darioli

Kees de Keyzer

Robert Sempach

Marcus Townend

 

 

Compte de collecte des dons:

Banque Migros, n° de clearing 8401

IBAN CH19 0840 1000 0634 6241 9