Il mio equilibrio
ITFRDE
Categoria principale: Laboratori

RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung

#häschziit? Die ehrliche Social Media-Plattform für junge Menschen mit und ohne Behinderungen - Swiss made

Numero di persone con disabilità

~ 95 - 192

Breve descrizione

Reden, sich beteiligen und um Hilfe fragen sind zentrale Schritte zur psychischen Gesundheit eines Menschen ? egal ob mit oder ohne Behinderung. www.häschziit.ch bietet seit Ende Mai 2018 allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderungen ab 17 Jahren sechs anonyme, vertrauensvolle Foren zum Austausch privater Fragen und Sorgen in allen relevanten Lebensbereichen. Im Zentrum steht der Kontakt mit Gleichaltrigen. Das #häschziit-Supportteam, das aus drei jungen RADIX-Mitarbeitenden mit einer körperlichen Behinderung und drei Mitarbeitenden ohne Behinderung besteht, hält sich im Hintergrund und greift nur bei Belästigungen, Diskriminierungen oder Beleidigungen ein. Bei psychischen Notfällen oder für komplexe Problematiken werden die #häschziit-User(inn)en nicht allein gelassen. Sie können jederzeit eine Online-Beraterin oder einen Online-Berater von neun #häschziit-Partnerorganisationen beiziehen (https://haeschziit.ch/vertrauen/wer-wir-sind/).

Situazione di partenza

Die Idee von #häschziit stammt von jungen Menschen mit Behinderungen der kaufmännischen Berufsschule Rossfeld in Bern. In Zusammenarbeit mit RADIX und dem #häschziit-Jugendkomitee, das aus rund 20 jungen Menschen mit und ohne Behinderungen besteht, wurde die Plattform in regelmässigen Workshops entwickelt. Das Ziel, online ein respektvolles, vertrauensvolles und gegenseitig unterstützendes Gesprächsklima zu schaffen, konnte vollumfänglich erreicht werden. Wo Instagram, Facebook & Co. die Selbstinszenierung und Selbstoptimierung ins Zentrum stellen und es dadurch jungen Menschen mit Beeinträchtigungen schwierig macht, neben all den scheinbar immer erfolgreichen, beliebten, schönen und durchtrainierten Menschen zu bestehen, kann auf www.häschziit.ch jeder sein wie er ist.
Wie die aktuellen Besucherzahlen zeigen, wurde dieses Angebot von jungen Menschen mit Beeinträchtigungen aber auch von allen anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Deutschschweiz sofort angenommen. Eine Web-Plattform, die für alle jungen Menschen offen ist und wo sich alle akzeptiert und wohl fühlen, fördert den Austausch zwischen jungen Menschen mit und ohne Behinderungen und schafft mehr Toleranz und Anerkennung für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Punti chiave del progetto

Begegnung und neue Freundschaften
Eine grosse Errungenschaft der neuen Medien sind die neuen Begegnungsmöglichkeiten, die durch das Internet geschaffen werden. www.häschziit.ch nutzt dieses Potenzial und bringt junge Menschen mit und ohne Behinderungen in der Deutschschweiz näher zusammen. www.häschziit.ch wird von Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter anderem dazu genutzt, neue Leute kennenzulernen. Einsamkeit ist auch bei jungen Menschen ein grosses Thema, wie die vielen Beiträge auf www.häschziit.ch zu diesem Thema zeigen.
Begegnung und psychische Gesundheit
Der Mensch ist ein soziales Wesen. Soziale Beziehungen aller Art (Familie, Freunde, Kollegen bei der Arbeit oder in der Freizeit, Nachbarn etc.) sind für die physische und psychische Gesundheit des Menschen auf allen Altersstufen von zentraler Bedeutung. Sozial schlecht integrierte Personen, Personen ohne enge Vertrauensbeziehungen und/oder Personen ohne Unterstützung durch andere Menschen sind durchwegs kränker und leben weniger lang als Personen mit einem breiten sozialen Netz.
Das «sich zugehörig fühlen» ist insbesondere für Menschen mit Behinderungen in der heutigen Gesellschaft nach wie vor oft nicht gegeben. Umso wichtiger, dass junge Menschen mit Behinderungen unterschiedliche reale und virtuelle Orte haben, wo sie sein können wie sie sind und sich integriert und angenommen fühlen. #häschziit ist ein solcher Ort.
Der vertrauensvolle, persönliche, echte Austausch mit Gleichaltrigen auf www.häschziit.ch fördert wichtige Aspekte der psychischen Gesundheit: sich selbst annehmen ? sich nicht aufgeben ? sich beteiligen ? darüber reden ? um Hilfe fragen ? Neues lernen.
Bewegung, Ernährung und Entspannung
In den Foren «Gesundheit» und «Hobbys» haben sich bereits mehrere #häschziit-User zu den Themen Bewegung, Ernährung oder auch Entspannungstechniken ausgetauscht. Dies sind Themen, die junge Menschen interessieren und über die sie sich gerne bei Gleichaltrigen Tipps und Tricks holen. www.häschziit.ch bietet hier eine unkomplizierte, niederschwellige Möglichkeit, neues über diese Themen zu erfahren und sich auszutauschen.

Risultati del progetto

Erfolgsfaktoren
Seit der Lancierung von www.häschziit.ch Ende Mai 2018 bis zum 29. November 2018 verzeichnete die Plattform 20'488 Besuche. Die jungen Menschen mit und ohne Behinderungen diskutieren sehr ausführlich mit viel Einfühlungsvermögen und Respekt gegenüber den anderen. Sie unterstützen sich gegenseitig und heissen jeden willkommen. Bis jetzt musste das #häschziit-Support-Team nur einen älteren Nutzer sperren (Drogendealer), weil kein Post der jungen Menschen beleidigende, diskriminierende oder belästigende Inhalte aufwies. 10 psychologische Notfälle wurden bearbeitet.
Das Projekt #häschziit hat sich zu einem dynamischen Vorhaben entwickelt, an dem unterschiedlichste Jugendliche mit und ohne Behinderungen engagiert und mit viel Herzblut mitarbeiten. Das Gefäss des #häschziit-Jugendkomitees erwies sich als identitätsstiftend und förderte das Vertrauen zwischen den rund 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderungen.
Hindernisse
Die Kommunikation mit Jugendlichen mit Behinderungen erwies sich per E-Mail als eher nicht geeignet. Bei einer persönlichen Einladung, sind Jugendliche mit Behinderungen aber mit viel Herzblut bei Workshops und Treffen dabei.

Inviato da

RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung
Pfingstweidstrasse 10
8005 Zürich
www.radix.ch - www.häschziit.ch

Contatto

Daniela Heimgartner
heimgartner@radix.ch

8 Mitglieder des #häschziit-Jugendkomitees sitzen draussen im Kreis, diskutieren und studieren Arbeitspapiere.
#häschziit-Jugendkomitee bei der Arbeit

Good Practice

Die Integration der Experten aus Erfahrungen überzeugte die Jury. Der digitale Ansatz verspricht nachhaltigen Erfolg, darum würdigt die Jury das Peer-Angebot mit einer Anerkennung.

Saremo lieti di sostenervi nello sviluppo del vostro progetto. Provvederemo a contattarvi non appena riceveremo i vostri recapiti.

Richiesta di supporto

La partecipazione e aperta a tutte le organizzazioni che sostengono persone con disabilità e dispongono di un proprio progetto di promozione della salute. Scadenza: 30 novembre.

 

Presentazione

 
 
 
 
 
 

Ilmioequilibrio
info@meingleichgewicht.ch
 

Sede amministrativa:

Daniela Specht

Berghofstrasse 9

8535 Herdern

Tel. 076 319 96 96

Email: info@meingleichgewicht.ch

 

Il Comitato

Samuel Häberli (Presidente)

Therese Stutz Steiger

Roger Darioli

Kees de Keyzer

Robert Sempach

Marcus Townend

 

Donazioni al conto:

Migrosbank, Clearing-Nr. 8401

IBAN CH19 0840 1000 0634 6241 9