Il mio equilibrio
ITFRDE
Categoria principale: Centri diurni/assistenza diurna

Mathilde Escher Stiftung

Lehrlingszeitschrift «Pause»

Numero di persone con disabilità

6 - 10

Breve descrizione

In der Lehrlingszeitschrift der Mathilde Escher Stiftung berichten Lernende mit Muskelkrankheiten über ihr Leben. Über die Jahre sind viele Artikel verfasst worden, die sich mit Freizeitgestaltung und Sport befassen. Die Artikel sind ehrlich, oft tiefsinnig, oft aber auch unterhaltend, mit Augenzwinkern vorgetragen.
Die Ausgabe 2019 des Magazins ist online unter folgendem Link einsehbar: https://meh.ch/url/pause19.
Ziele des Magazins sind: Reflexion; Information: Beschreibung der Lebenswelt von Jugendlichen mit Muskeldystrophie Duchenne; Verständnis wecken für die Lebenssituation von Jugendlichen mit Muskelkrankheiten; Inspiration für Betroffene und Angehörige, Fachpersonen etc.; Kompetenzerweiterung; erfahren von Selbstwirksamkeit, Anerkennung, Freude und Stolz.
Als Weiterentwicklung des Projektes ist ein Buch mit den besten Artikeln zu Lebensgestaltung, Freizeit und Sport mit Muskelkrankheiten angedacht.
Ziele des Buches sind: Betroffene erhalten Anregungen für eigene Freizeit- und Sportprojekte; Angehörige, die mit Körperbehinderungen bei Kindern konfrontiert sind, schöpfen Hoffnung aus den positiven Erzählungen; Für die Autorinnen und Autoren resultiert Anerkennung und damit ein weiterer Beitrag zur eigenen Gesundheit; Durch Vernissage und Lesungen werden die Autorinnen und Autoren gewürdigt; Vernissage und Lesungen: Plattform für Information, Austausch und bilden von Netzwerken; Stärkung der Langzeitwirkung der Artikel des Magazins; Breitenwirkung, Verständnis.
Die Finanzierung des Buches ist noch nicht sichergestellt.

Situazione di partenza

Die Lehrlingszeitschrift der Mathilde Escher Stiftung gibt es schon seit bald 40 Jahren. Während in der Anfangszeit oft frei gewählte Themen beschrieben wurden, sind seit rund 13 Jahren die jugendlichen Lernenden unserer Ausbildung selber das Thema. Sie schreiben über ihre Welt, ihre Gefühle, ihr Erleben und ihre Lebensbewältigung. Dabei zeigen sie oft eine aussergewöhnliche Reflexionsfähigkeit und es entstehen persönliche, berührende Artikel.
Artikel, die sich mit Freizeitgestaltung, Sport und Lebensgestaltung befassen, zeigen Möglichkeiten und Wege auf, wie Menschen mit schweren Körperbehinderungen ihre physische und psychische Gesundheit positiv beeinflussen.
Die Arbeit an einem motivierenden Projekt hat positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit, richtet den Fokus auf die Ressourcen und lässt dadurch die behinderungsbedingten Einschränkungen in den Hintergrund rücken.
Die fachlichen Kompetenzen der Lernenden im Schreiben und im Gestalten ihrer Artikel, das Einhalten von Layoutvorgaben und Terminen stärkt die beruflichen Fähigkeiten.
Durch das Magazin soll das Gefühl für Selbstwirksamkeit der Autorinnen und Autoren gestärkt werden. Sie erfahren Anerkennung für ihre Leistungen, das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Dadurch versprechen wir uns positive Effekte auf die Gesundheit der Autorinnen und Autoren.
Die Autorinnen und Autoren werden aber auch Vorbild für andere Betroffene. Die Lesungen bieten eine Plattform für Austausch und für Vernetzung.
Die Zeitschrift und die Artikel finden jeweils beim Erscheinen gute Beachtung. Ein Produkt in Händen zu halten, das Resultat der Arbeit anzufassen und an Freunde und Verwandte verteilen zu können, steigert den Wert der Arbeit, die investiert wurde.
Buch «Best of Pause»: Mit dem Zusammenführen von einigen Artikeln in einem Buch blieben diese wichtigen Beiträge länger im Fokus. Zudem wäre es möglich, mit dem Buch auch eine Vernissage und Lesungen zu veranstalten.

Punti chiave del progetto

Bewegung, Entspannung: Die Beiträge im Magazin dienen als Inspiration und Information für Betroffenen und Angehörige für die Förderung der physischen, psychischen und geistigen Beweglichkeit und Entspannung durch Hobbys.
Begegnung:
Die Recherche für Artikel bietet Begegnungsmöglichkeiten, beispielsweise mit Interviewpartnern. Nach Erscheinen der Magazinausgaben kommen Leserinnen und Leser auf die Lernenden zu, interessieren sich für die Themen oder bieten gar ihre Hilfe an bei der Verwirklichung von Projekten.
Sollte das Buch realisiert werden, führen die Vernissage und die Lesungen aber auch für die Autorinnen und Autoren zu Begegnungen.

Risultati del progetto

Das Magazin erscheint seit Jahren regelmässig. Die Feedbacks sind zum absolut überwiegenden Teil positiv.
Die Messlatte bezüglich Qualität, sowohl in sprachlicher Hinsicht als auch bezüglich des Layouts ist hoch angesetzt. Es wird ein Rahmen abgesteckt, der individuelle Freiheit zwar einschränkt, es aber ermöglicht, diese qualitativen Anforderungen zu erfüllen. Die positiven Reaktionen sind deshalb eine echte Wertschätzung für die Leistung und nicht Mitleid mit der Behinderung.

Inviato da

Mathilde Escher Stiftung
Lengghalde 1
8008 Zürich
www.meh.ch

Contatto

Michael Groer
m.groer@meh.ch

Mehrere Exemplare der Lehrlingszeitschift Pause, Ausgabe November 2019. Auf dem Titelbild ist ein junger Mann mit Fahrradhelm abgebildet. Das Bild gehört zum Artikel mit dem Titel: Auf Touren - mit dem Liegebike über Stock und Stein. Daneben sind die Titel von 3 weiteren Artikeln abgedruckt. Nämlich: Stolperstein - der Behindertenbonus. Reise - Mit dem Rollstuhl nach Spanien. Freizeit - vom Skivirus infiziert.
Mehrere Exemplare der Lehrlingszeitschrift "Pause", Ausgabe November 2019

Scaricare le informazioni sul progetto in formato PDF.
Scaricare PDF

Saremo lieti di sostenervi nello sviluppo del vostro progetto. Provvederemo a contattarvi non appena riceveremo i vostri recapiti.

Richiesta di supporto

La partecipazione e aperta a tutte le organizzazioni che sostengono persone con disabilità e dispongono di un proprio progetto di promozione della salute. Scadenza: 30 novembre.

 

Presentazione

 
 
 
 
 
 

Ilmioequilibrio
info@meingleichgewicht.ch
 

Sede amministrativa:

Daniela Specht

Berghofstrasse 9

8535 Herdern

Tel. 076 319 96 96

Email: info@meingleichgewicht.ch

 

Il Comitato

Samuel Häberli (Presidente)

Therese Stutz Steiger

Roger Darioli

Kees de Keyzer

Robert Sempach

Marcus Townend

 

Donazioni al conto:

Migrosbank, Clearing-Nr. 8401

IBAN CH19 0840 1000 0634 6241 9